Die „Neue Rückenschule“ nach KddR

Bewegung statt Schonung

Die „Neue Rückenschule“ ist ein standardisiertes Rückenschulkonzept der Konföderation der deutschen Rückenschulen (KddR). Sie sieht den Menschen in seiner Einheit aus Körper, Geist und Seele.

Dieser praxisorientierte Kurs beinhaltet spezielle Stabilisations-  und Aktivierungsübungen, die Sie mobil halten und Ihrem Rücken helfen wieder in Schwung zu kommen. Theoretische Kursinhalte informieren über einfache Möglichkeiten zur Selbsthilfe bei Rückenschmerzepisoden.

Ursachen von Rückenschmerzen:

  • psychosoziale Faktoren wie z. B. Angst, Depression, Arbeitsunzufriedenheit, Stress
  • körperliche Faktoren wie z. B. Bewegungsmangel, Zwangshaltung, Bewegungsmonotonie

Der Kurs vermittelt Spaß und Freude an Bewegung, motiviert die Teilnehmer, ihre körperliche Aktivität zu steigern und somit ihre Rückengesundheit zu fördern.

Ziele:

  • Stärkung physischer Gesundheitsressourcen: Verbesserung der Wirbelsäulenbeweglichkeit, Ausdaueraktivierung, Koordination- und Gleichgewichtsschulung, Körperwahrnehmung
  • Stärkung psychosozialer Gesundheitsressourcen: Aufbau eines aktiven Gesundheitsbewusstseins, Förderung einer positiven Stimmung, Stärkung der Selbstwirksamkeit sowie Sozialkompetenz
  • Bewältigung psycho-somatischer Beschwerden: Förderung der Entspannungsfähigkeit und Stresskompetenz, Entdramatisierung des unspezifischen Rückenschmerzes

Das sollten Sie wissen:

  • Wann? Kursstart noch nicht bekannt
  • für Jugendliche und Erwachsene von 18 bis 49 Jahren, von 50 bis 69 Jahren und ab 70 Jahren
  • unter Leitung einer zertifizierten Rückenschultrainerin
  • 10 Einheiten á 60 Minuten
  • Kosten 90 Euro
  • Mindestteilnehmerzahl von 5 Personen

Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Krankenkasse, ob die Kosten übernommen werden. Für IKK- und AOK Plus – Mitglieder ist die Teilnahme über das Gutscheinsystem möglich.

Kursbeginn: bitte erfragen

Bleiben Sie beweglich – Wir freuen uns auf Sie!

Kurs: Neue Rückenschule nach KddR