Neurofeedback

Was ist Neurofeedback?

Neurofeedback ist eine Form des Biofeedbacks. Beim Neurofeedback werden Gehirnstromkurven (EEG-Wellen) von einem Computer analysiert. Dieser berechnet eine visuell-akustische Rückmeldung (Feedback), die es ermöglicht, ungünstige Gehirnwellenaktivität zu verändern und damit eine Verbesserung psychischer sowie physischer Symptome/Funktionen zu erreichen.

Neurofeedback ist vom Prinzip her ein Lernprozess für das Gehirn, bei dem die Person jedoch selbst nicht aktiv mitlernen kann. Das zugrunde liegende Prinzip ist die sogenannte „Operante Konditionierung“. Dabei lernt das Gehirn indem durch Rückmeldung und Verstärkung günstigere Zusammensetzung der Hirnwellen erreicht wird. In den Sitzungen kommt es zur Beruhigung übermäßiger Hirnaktivität, aber auch zu einer Anhebung von zu geringer Aktivierung von Hirnwellen.

Neurofeedback befindet sich in einer ständigen Entwicklung und so kamen im Laufe der Jahre immer mehr Methoden auf den Markt. Heute erlauben uns moderne Verfahren automatische Vergleiche mit gespeicherten Normdaten. Die Methode des Z-Werte-Normdatentrainings hat sich deswegen sehr gut bewährt, weil sie oftmals schnelle und verblüffende Erfolge ermöglichen kann. Darüber hinaus arbeiten Neurofeedbacktherapeuten/-trainer in vielen Fällen mit Standartmethoden, wie dem Amplitudentraining der Theta-, Alpha- und Beta-Frequenz.

Wem kann Neurofeedback helfen?

Kindern ab ca 6 Jahren, Jugendlichen sowie Erwachsenen mit Störungsbildern wie z.B.

  • ADHS/ADS
  • Epilepsie
  • Autismus
  • Depressionen
  • Schläfstörungen
  • Bipolare Störungen
  • Ängste
  • Burnout
  • Migräne

oder auch zur Leistungssteigerung (Peakperformance)

Wie lange dauert eine Behandlung und wer übernimmt die Kosten?

Meist schlägt die Therapie schon in den ersten 10 Sitzungen (mit je 30-60min Dauer) an. Bis sich die Verbesserungen stabilisieren, vergehen meist 20 weitere Sitzungen. Je nach Tiefe der Störung werden mehr oder weniger Sitzungen nötig sein. Die allermeisten Patienten erleben eine dauerhafte Verbesserung ihrer Symptome. Neurofeedback kann bei medizinischer Indikation im Rahmen einer ergotherapeutischen Behandlung mit HMVO (Rezept) stattfinden. Ihre Krankenkasse übernimmt in diesem Fall die Kosten.

Zurück